Die Mitteilung der Sitzungsergebnisse auf dieser Seite ist nur eine Vorabinformation und erfolgt ohne Gewähr. Veröffentlicht werden nur Entscheidungen, die am Ende der Sitzung verkündet werden.



AktenzeichenTenor
2 Ca 485/181. Der Beklagte wird verurteilt, an den Kläger 1.798,08 EUR nebst Zinsen in Höhe von 5 % über dem Basiszinssatz aus 899,04 EUR seit 01.04.2017 und aus weiteren 899,04 EUR seit dem 01.07.2017 zu zahlen.

2. Der Beklagte wird verurteilt, an den Kläger 15.000,00 EUR nebst 2,5 % Zinsen für den Zeitraum ab dem 01.12.2015 bis zum 31.10.2017 und Zinsen in Höhe von 9 %-Punkten über dem Basiszinssatz seit dem 01.11.2017 abzüglich am 30.11.2017 gezahlter 1.000,00 EUR, am 28.12.2017 gezahlter 1.500,00 EUR, am 01.02.2018 gezahlter 1.500,00 EUR, am 05.03.2018 gezahlter 1.602,10 EUR, am 03.04.2018 gezahlter 1.000,00 EUR am 30.04.2018 gezahlter 1.127,08 EUR und am 21.09.2018 gezahlter 1.000,00 EUR zu zahlen.

3. Der Beklagte wird verteilt weitere 41,49 EUR brutto nebst Zinsen in Höhe von 5 %-Punkten über dem Basiszinssatz seit dem 01.03.2018 zu zahlen.

4. Der Beklagte trägt 66,70 % und der Kläger 33,30 % der Kosten des Rechtsstreits ausgehend von einem Gegenstandswert von 12.917,27 EUR.

5. Die Kosten des Rechtsstreits werden auf 8.610,39 EUR festgesetzt.